AGB

AGB

Die Widerrufsbelehrung

Im Rahmen des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) haben Sie als Verbraucher das Recht diesen Vertrag, binnen 2 Wochen / 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, dass Sie die Mitteilung über die Inanspruchnahme des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns senden. Der Konsument hat allerdings kein Rücktrittsrecht bei Verträgen über: 

Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Außerdem betrifft dies Lieferungen von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Waren bzw. Gütern vermischt wurden. 

Tritt der Fall eines wirksamen Widerrufs ein, werden alle Zahlungseingänge im Zusammenhang mit betreffender Lieferung unverzüglich rückerstattet. Unser Unternehmen behält sich das Recht vor die Rückzahlung verweigern, bis zu jenem Zeitpunkt an dem wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie uns einen Nachweis er-bracht haben, dass Rückversand der Waren durchgeführt wurde. Je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Für die Rückzahlung akzeptieren wir ausschließlich dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion gewählt wurde. Senden Sie die Waren bitte unverzüglich, aber auf alle Fälle bis spätestens binnen 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an 

Logsta GmbH 
In den Wiesen 4 
2544 Leobersdorf 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sveta, Baumeistergasse 1/14/3
1160 Wien, info@sveta.world) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Eigentumsvorbehalt

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt und bis zur vollständigen Begleichung aller bestehenden Ansprüche gegenüber unseren Kunden verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Sveta World (Svetlana Ilic, Baumeistergasse 1/14/3, 1160 Wien).

Weitere Links und Verweise

Die von Sveta World (Svetlana Ilic, Baumeistergasse 1/14/3, 1160 Wien) gesetzten Links auf fremde Seiten stellen lediglich Wegweiser zu diesen Seiten dar; sie werden mittels externer Links in eigenen Browserfenstern dargestellt. Wir identifizieren uns nicht mit den Inhalten dieser Seiten auf die verwiesen wird und übernehmen daher für diese keine Haftung.

Der Datenschutz

Sämtliche von Sveta World erfassten Daten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze gemäß unseren Datenschutzbestimmungen und zur Auftragsabwicklung (Zahlungs- und Logistikdienstleistungen) genutzt und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

Die Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des vorliegenden Vertrages unwirksam oder undurchführbar oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung treten durchführbare und wirksame Regelungen, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Die Einfuhr- und Zollvorschriften, Ausfuhrbestimmungen

  1. Bitte beachten Sie als Kunde bei der Bestellung in jedem Fall die Einfuhr- und Zollvorschriften Ihres jeweiligen Landes.
  2. Der Kunde trägt das Risiko: für alle Folgen, die aus einer Nichtbeachtung der geltenden Ausfuhrbestimmungen entstehen. Dies sind z.B. unzulässiger Warenversand in das Ausland, Nichtbeachtung der Einfuhr- und Zollvorschriften fremder Länder (einschließlich der Durchfuhrvorschriften), unzureichende oder falsche Ausfertigung der Zollinhaltserklärung, des grünen Zollzettels bzw. anderer Begleitpapiere. Dies gilt ebenso für Schäden, die dem Absender durch Verlust des Anspruchs auf Ersatz entstehen, wenn die Sendung von den Zollbehörden eines fremden Landes beschlagnahmt wird. Es liegt beim Kunden, sich bei den Empfängern der Sendungen, den Auslandsvertretungen der Bestimmungs- bzw. Durchgangsländer, den Außenhandelsstellen, den Industrie- und Handelskammern oder sonstigen Stellen selbst zu informieren.

Der Erfüllungsort, Vertragssprache, Rechtswahl, Gerichtsstand

  1. Erfüllungsort ist der Sitz des Unternehmens
    Sveta World
    Svetlana Ilić
    Baumeistergasse 1/14/3
    1160 Wien
  2. Die Vertragssprache ist Deutsch.
  3. Die Vertragspartner vereinbaren österreichische inländische Gerichtsbarkeit z.B. Wien.
  4. Handelt es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft, ist zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz des Unternehmens sachlich zuständige Gericht ausschließlich örtlich zuständig.
  5. Auf diesen Vertrag ist ausschließlich materielles österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts (z.B. EVÜ, ROM I-VO) und des UN-Kaufrechtes anwendbar. Gegenüber dem Konsumenten gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.

Das Verarbeitungsverbot 

Die angebotenen Blüten dürfen nur in Ihrer Urform existieren und nicht weiterverarbeitet werden.

Die Schlussbestimmungen

  1. Alle Erklärungen rechtsverbindlicher Art aufgrund dieses Vertrages haben schriftlich an die zuletzt bekannt gegebene Adresse des jeweils anderen Vertragspartners zu erfolgen. Wird eine Erklärung an die zuletzt schriftlich bekannt gegebene Adresse übermittelt, so gilt diese dem jeweiligen Vertragspartner als zugegangen. Unsere Rechnungen werden per E-Mail zugestellt.
  2. Die Bezeichnung der für die einzelnen Kapitel gewählten Überschriften dient einzig und allein der Übersichtlichkeit und ist daher nicht zur Auslegung dieses Vertrages heranzuziehen.
  3. Die Abtretung von einzelnen Rechten und Pflichten aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des anderen Vertragspartners gestattet.

Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschränkungen unterliegt, stellen wir durch den Einsatz eines zuverlässigen Verfahrens unter Einbeziehung einer persönlichen Identitäts- und Altersprüfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller übergibt die Ware erst nach erfolgter Altersprüfung und nur an den Besteller persönlich.

Bei offenen Fragen…

Schauen Sie doch auf unserer FAQ-Seite vorbei oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.